"Irgendwann stehe ich nicht mehr auf, wenn ich weiterhin saufe."

Hi Philipp! Wie war dein Rennen am Sonntag?

Meine Beine sind immer noch schlapp von Sonntag. Das Rennen war 65,2 km lang und ich war 11 Minuten schneller als letztes Jahr. 1:38,24. Platz 249 von über 3000. Hätte nicht gedacht, dass ich mich so gut steigern kann. Wäre die Straße ein bisschen breiter gewesen, hätte ich noch mehr Fahrer überholen können.

Video vom Rennen:

Wie kamst du zum Radsport?

Die ganze Radfahrerei fing an, als ich den Alkohol gegen das Fahrrad getauscht habe. Ich war der typische unzufriedene Arbeitnehmer. Morgens aus dem Haus, Schicht, danach volllaufen lassen und dann ins Bett. Habe dann irgendwie gemerkt, dass es das nicht sein kann.

Die Lust, Fahrrad zu fahren, war schon immer da. Habe schon immer mal ne größere Tour gemacht. Das Rennrad kam dann vor 3 Jahren, am 01.06.2014. Dann habe ich mich gleich angemeldet für die Cyclassics in Hamburg. Ja, und so ging das weiter. Km gemacht noch und nöcher. Jetzt übertreibe ich richtig. Ich komme fast gar nicht mehr von Rad runter.

Musst du dafür Einstriche machen?

Nein, wenn ich was wichtiges zu tun habe, mache ich das trotzdem. Soziale Kontakte leiden vielleicht etwas, aber da bin ich nicht anders als jemand, der jeden Tag ins Fitnessstudio rennt. 

Wie kam der Punkt, dass du den Alkohol gegen das Fahrrad getauscht hast?

Ich bin wach geworden und habe gesehen, dass ich vielleicht irgendwann nicht mehr aufstehe, wenn ich weiterhin saufe. Es war ein Geistesblitz. Das Rauchen habe ich auf von heute auf morgen beendet - es waren 2 Schachteln am Tag. Ich habe meinen Körper damals nur zerstört und jetzt mache ich es genau andersrum. Ich achte auf Ernährung, achte auf Sport, kein Alkohol, keine Zigarette, fit halten körperlich und geistig. 

Warum focus on success?

Leon kam auf mich zu. Er hätte da jemanden als möglichen Sponsor und dann kam Nils ins Spiel. Ich fand es ne coole Sache und ne coole Firma. Ich fand das Startup einfach geil - die ganze Art und Weise. Und das Produkt ist auch einfach geil. Und um mir das zurück zu holen, was ich beim Sport verbrauche, ist der fos perfekt. Da dachte ich schon, wenn ich dann schon Dosen bekomme, kann ich dafür auch gerne Werbung fahren. 

Was war dein größter Erfolg?

Ich bin weg vom Stoff und habe ein gesundes Leben eingeschlagen. Dafür, dass ich meinen Körper systematisch zerstört habe, bin ich sehr fit für mein Alter.

Welcher war dein schlechtester Moment?

Bis vor 3 Jahren mein komplettes Leben. Das typische eben. Du hast einen Job, den du scheiße findest, du hast eine Beziehung, die nicht richtig funktioniert. Meine Intention war es, den Kopf ein bisschen tot zu machen. Aber dann habe ich gemerkt, dass es das auch nicht sein kann. 

Warum Fahrradfahren und nicht schwimmen?

Das ist mir zu langweilig. Ich mag den Kick. Es ist ein gewisser Nervenkitzel. Fliegst du aus der nächste Kurve raus? Vor allem, wenn man solche Rennen mitmacht. Um Juli fahre ich nach Wales, um bei einem Rennen mitzumachen. Jetzt habe ich auch mit dem Laufen angefangen, aber das gibt mir nicht das Gleiche wie das Radfahren.

Welche Motivation steckt dahinter? Woher nimmst du sie?

Das kommt ganz von alleine. Da denke ich gar nicht drüber nach. Ich werde wach und habe Freizeit oder einen Weg vor mir - da ist es ganz klar, dass ich aufs Rad steige. 

Was hast du dieses Wochenende vor?

Ich fahre morgen früh zum Hurricane Festival.

Ist das nicht immer mit Saufen verbunden?

Ich trinke dann mein alkoholfreies Bier. Der Alkohol interessiert mich nicht. Ich dachte auch erst, dass das zum Problem werden könnte. Aber es kommt auch immer auf die Leute an, mit denen man unterwegs ist.

Was bedeutet erfolgreich sein für dich?

Für mich ist es jedes Mal ein Erfolg, wenn ich was schaffe, was ich mir vorgenommen habe. Z.B., wenn ich eine lange Strecke fahre, bei der andere sagen würden: "Die Strecke fahre ich ja nicht mal mit dem Auto." Wenn du dann nach hause kommst ist das ein gutes Gefühl. Gut gemacht mit deinen 35 Jahren.

Wie sieht dein Alltag aus? Aus was setzt sich dein Alltag zusammen?

Relativ einfach. Arbeiten und Radfahren. Natürlich noch schlafen und Essen, aber eigentlich versuche ich wirklich die Birne freizubekommen. Wenn dann mal Wochenende ist mache ich typisches Kram wie Konzerte besuchen.

Was sind deine Ziele für die Zukunft?

Ich will noch besser werden. Vielleicht nochmal 5 kg weniger wiegen, aber das passiert ja fast von alleine. 

Beschreib mal fos mit deinen Worten!

Lecker, erfrischend und es gibt mir alles für die Regeneration.

Philipp bei Youtube

Philipp bei Instagram